Spielberichte + Abschlusstabellen 2013/2014

Abschlusstabelle SfB 1. Mannschaft - Saison 2013/2014

Abschlusstabelle SfB 2. Mannschaft - Saison 2013/2014

TSV Burg/Nieder-Gemünden I : SfB I   5:1 (2:0)

 

Wenn die Tage wieder kürzer werden und draußen so richtig kalt ist, dann wird es Winter in Deutschland. Typisch für diese Jahreszeit ist dann gerade im Fußball, dass Mannschaften auf wichtige Spieler verletzungsbedingt verzichten müssen. So erging es auch den Sportfreunden aus Burkhardsfelden am vergangenen Sonntag. In der letzten Partie der Vorrunde, gegen die Mannschaft des TSV Burg/Nieder- Gemünden, musste man schon in der 2. Spielminute eine 1:0 Führung, durch Andre Kar,l verkraften. Die Sportfreunde steckten das frühe Gegentor gut weg und man erspielte sich die ein oder andere Chance. In der 35. Minute passte Sonar Önalan den Ball zu Kai Pförtner. Dieser vergab jedoch die Chance auf Seiten der Sportfreunde. Cleverer machten es die Gastgeber. Mit dem Halbzeitpfiff musste die Heupel- Elf durch Marc Demper die 2:0 Führung hinnehmen.

Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Sportfreunde von der Führung der Gastgeber unbeeindruckt. Die Heupel- Truppe versuchte ihr Spiel aufzubauen, scheiterte aber oftmals an sich selbst. Die Bemühungen der Roten erhielten in der 46. Spielminute erneut einen Dämpfer, als Marc Demper das 3:0 für seinen TSV erzielte. Knappe fünf Minuten später war es erneut Andre Karl, der zum 4:0 einnetze. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden, aber die Sportfreunde gaben nicht auf. In der 78. Minute musste man das letzte Tor zum 5:0 durch Andre Karl hinnehmen. Es spricht für die Mannschaft aus Burkhardsfelden, dass sie trotz der hohen Führung der Gastgeber nicht aufgaben. Dieser Wille wurde in der 81. Spielminute durch den 5:1 Anschlusstreffer von Kevin Schiffmann belohnt.

Die Zuschauer hatten ein echtes Spitzenspiel erwartet. Die Mannschaft des TSV Burg/Nieder- Gemünden ist eine starke Mannschaft, die ebenso wie die Mannschaft der Sportfreunde, dass offensive Fußballspiel beherrscht. Wir freuen uns schon jetzt auf das Rückspiel im kommenden Jahr.

Die Mannschaft der Sportfreunde Burkhardsfelden steht nach diesem letzten Vorrundenspiel voll im Soll. Zu Beginn der Saison hätte niemand gedacht, dass man als Aufsteiger wieder einmal ganz oben mitmischt. Das spricht für die Qualität der Mannschaft. Für den Rückrundenstart am kommenden Wochenende heißt es weiter Daumen drücken und fleißig Punkte sammeln.

 

Mannschaftsaufstellung: Matthias Döring, Kai Pförtner, Sebastian Leonhardt, Tobias Rosenzweig, Soner Önalan, Marc Krenschker, Nils Lange, Michael Günther, Kevin Schiffmann, Julian Horst, Patrick Komoss, Pascal Komoss, Hadi Saghafi, Adrian Münch

SfB I : SV Harbach I   1:1 (0:1)

 

Ein faires Derby

 

Burkhardsfelden gegen Harbach, ein Derby der ganz besonderen Art, was es in dieser Form schon lange nicht mehr gegeben hat. Die herbstliche Stimmung am Dautenberg lockte rund 100 Zuschauer nach Burkhardsfelden. Die Mannschaft des SV Harbach hatte in den ersten Spielminuten etwas mehr vom Spiel. In der 11. Minute war es Maximilian Roth, der zur 0:1 Führung traf. Nach dem Treffer der Harbächer kamen die Sportfreunde besser ins Spiel. Man erspielte sich die eine oder andere Chance aber ein Tor wollte vor der Halbzeit nicht mehr fallen.

Nach dem Seitenwechsel bestimmte die Mannschaft von Trainer Heupel das Spiel. Bereits in der 46. Spielminute hatte Julian Horst den Anschlusstreffer für seine Roten auf dem Fuß, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Keine drei Minuten später, landete ein Schuss von Tobias Rosenzweig nur an der Latte. Die Mannschaft des SV Harbach hatte es nun schwer, gegen eine gut stehende Abwehr der Sportfreunde. Die 65. Spielminute war angebrochen, als Kai Pförtner den Torwart des SV herausforderte. Fabian Döpfer ließ hier sein Können aufblitzen. Pförtner musste kurze Zeit darauf, nach erneutem Foulspiel, den Platz mit der Ampelkarte verlassen. Die Sportfreunde ließen sich davon nicht aus der Fassung bringen. In der 67. Minute war es Marco Vollhardt, der den längst fälligen Anschlusstreffer zum 1:1 für seine Sportfreunde erzielte. Für Fabian Döpfer war dieser Schuss unhaltbar. Man hatte nun das Gefühl, dass die Mannschaft aus Burkhardsfelden sich warm gelaufen hatte. In der 80. Minute war es Sören Nilling, der mit einem Freistoß, den Torwart der Gäste erneut prüfte. Auch in der 88. Minute musste sich Nilling Döpfer erneut geschlagen geben. Am des Tages gingen die beiden Mannschaften jeweils mit einem Punkt nach Hause. Für die Heupel- Truppe wäre ein Sieg verdient gewesen. 

 

Mannschaftsaufstellung: Matthias Döring, Kai Pförtner, Sebastian Leonhardt Marco Vollhardt, Soner Önalan, Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Sören Nilling, Julian Horst, Peter Walden.

SfB II : SV Harbach II   1:4 (0:1)

 

Die Rahmenbedingungen für die Partie der Reserve Mannschaften der Sportfreunde aus Burkhardsfelden und des SV Harbach waren nicht die besten. Wind und später stark einsetzender Regen, stellte für beide Mannschaften eine Herausforderung dar. So kam es, dass die Reservemannschaft der Sportfreunde wieder eine Niederlage hinnehmen musste. In der ersten Halbzeit hielt man gegen den Tabellenersten noch gut mit. Erst in der 44. Minute ging der SV Harbach durch Maximilian Köhler in Führung. Nach der Halbzeitpause und dem damit verbundenen Seitenwechsel, kamen die Sportfreunde zunächst gut ins Spiel. In der 48. Minute war es Patrick Komoss, der mit einem wunderbaren Schuss zum 1:1 ausglich. Der Mannschaft des SV Harbach bekamen die Witterungsverhältnisse an diesem Spieltag besser. Trotzdem dauerte es bis zur 82. Spielminute ehe Maximilian Simasek zur 1:2 Führung einnetzte. In der 85. Minute war es Maximilian Schepp, der auf 1:3 für den SV erhöhte. Nur drei Minuten später erzielte Christian Göbel das letzte Tor in der Partie und sicherte seiner Mannschaft somit den 1:4 Erfolg.

 

Mannschaftsaufstellung: Julian Gans, Andreas Horst, Adrian Münch, Hadi Saghafi,  Markus Jäger, Thiemo Hahn,  Kevin Schiffmann, Marcel Nachtigall, Benedikt Seng, Tim Schäfer, Patrick Komoss, Marco Misgaski, Alexander Alberg.

SV Herzberg I : SfB I   0:4 (0:1)

 

Sportfreunde Burkhardsfelden sammeln fleißig Punkte

 

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge, war die Mannschaft der Sportfreunde Burkhardsfelden besonders motiviert. Widergutmachung war angesagt gegen Tabellenvorletzten der SG Herzberg. Wer vor Beginn des Spieles dachte, dass es für die Mannschaft von Trainer Heupel ein Sparziergang werden würde, der wurde schnell eines Besseren belehrt.

Auf einem schönen Rasenplatz entwickelte sich eine gute A- Liga Partie, der die Sportfreunde aus Burkhardsfelden von Anfang an ihren Stempel aufdrückten. Schon in der 5. Spielminute erzielte Thomas Rotärmel, nach einer wunderbaren Vorlage von Marco Vollhardt, die 0:1 Führung. Die Gastgeber der SG Herzberg zeigte sich von der frühen Führung der Sportfreunde wenig beeindruckt und erarbeitete sich die ein oder andere Chance, wie zum Beispiel in der 20. Minute durch Cristian Ortwein.

Nur zehn Minuten später wurde es erneut gefährlich vor dem Tor der SG. Marco Vollhardt hatte sich gut durchgespielt, vergab aber seine Chance genauso wie Soner Önalan. Mit der knappen 0:1 Führung für die Sportfreunde verabschiedeten sich die Mannschaften in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit kam die Heupel- Truppe besser ins Spiel. In der 51. Spielminute erzielte Marco Vollhardt, nach einer Flanke von Julian Horst, das 0:2 für die Burkhardsfeldener. Nur fünf Minuten später wurde es erneut brenzlig vor dem Tor der SG Herzberg. Nach einer Vorlage von Tobias Rosenzweig ließ Kai Pförtner die nächste Großchance liegen. In der 65. Minute verhinderte eine Heldentat von Mathias Döring den Anschlusstreffer von Tobias Kubitzek für die Gastgeber. Die letzten Minuten der Partie waren angebrochen und in der 88. Minute erzielte Tobias Rosenzweig das 0:3 nach einem Freistoß von Julian Horst. Den letzten Treffer zum 0:4 erzielte in der 90. Minute Michael Günther.

Am Ende war es ein verdienter Sieg für die Roten aus Burkhardsfelden, da sie in den entscheidenden Momenten die cleverere Mannschaft waren. Am kommenden Sonntag ist wieder „HEIMSPIEL“- Zeit in Burkhardsfelden. Wir erwarten die Mannschaften des SV Harbach zu einem hoffentlich heißen Tanz auf dem Dautenberg. 

 

Mannschaftsaufstellung: Matthias Döring, Kai Pförtner, Sebastian Leonhart, Marco Vollhardt, Soner Önalan, Nils Lange, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Sören Nilling, Julian Horst, Kevin Schiffmann, Tobias Rosenzweig, Patrick Komoss, Hadi Saghafi

SG Herzberg II : SfB II   4:0 (0:0)

 

Reserve der Sportfreunde verliert erneut

 

Die 2. Mannschaft der Sportfreunde hatte gleich in der ersten Spielminute eine gute Gelegenheit durch Johannes Estreich, aber sie wurde vergeben. Die Mannschaft der SG Herzberg war zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Spiel. Der Torwart der Sportfreunde, Julian Gans, konnte sich bis dato durch zwei tolle Aktionen auszeichnen.

In der 2. Halbzeit ließ die Kraft immer mehr nach und in der 50 Minute war es

Felix Krug der die SG mit 1:0 in Führung brachte. Bereits zehn Minuten später klingelte es erneut im Kasten der Sportfreunde. Dominik Müller erzielte in der 60. Minute das 2:0 und nur kurz darauf auch das 3:0 für die Gastgeber. In der 75. Spielminute erzielte Florian Rustler den 4:0 Endstand. Die Reservermannschaft dr Sportfreunde erwischte einen rabenschwarzen Tag. Am kommenden Wochenende hofft die Mannschaft auf Besserung. 

 

Mannschaftsaufstellung: Julian Gans, Adrian Münch, Hadi Saghafi, Peter Walden, Tobias Rosenzweig, Johannes Estreich, Stefan Heupel, Bennedikt Seng, Alexander Alberg, Patrick Komoss, Max  Swoboda, Jan Feurer, Marc Heinemann, Macel Nachtigall

SfB I : SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod I   1:2 (1:1)

 

Knappe Niederlage in einer guten A-Liga Partie

 

Pünktlich zum Anstoß kam die Sonne hinter den Wolken hervor. Kaiserwetter, denn es war endlich wieder „HEIMSPIEL“- Zeit in Burkhardsfelden.

Die Sportfreunde hatten schon in der ersten Minute Glück, denn Thomas Klotz setzte einen Schuss an die Latte. Nach dieser Aktion war klar, dass sich hier zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber standen. In der Anfangsphase entwickelte sich ein flottes Spiel und schon nach drei Minuten durften die Sportfreunde Burkhardsfelden jubeln. Nach einer Vorlage von Marco Vollhardt erzielte Thomas Rotärmel das 1:0. In einer guten A- Liga Partie waren die Sportfreunde die gefährlichere Mannschaft. In der 6. Spielminute ließ Kai Pförtner drei Gegenspieler stehen, konnte den Ball jedoch nicht im gegnerischen Kasten unterbringen. Die Mannschaft der SG Altenburg/ Eudorf/ Schwabenrod versuchte immer wieder sich Torchancen herauszuspielen. Die Roten aus Burkhardsfelden hingegen hielten dagegen und in der 17. Minute setzte Sören Nilling einen Ball aus gut 20 Metern an die Latte des gegnerischen Tores. Nur drei Minuten später vergaben die Sportfreunde die wohl größte Chance im Spiel. Nach einer Flanke von Kai Pförtner erwischte Marco Vollhardt den Ball nicht richtig und so blieb es weiterhin beim 1:0.

Besser machten es die Gäste in der 45. Minute, als ihr Kampfgeist mit einem Treffer, durch Maximilian Bornmann, zum 1:1 belohnt wurde. In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel. Torchancen hatten aber wieder einmal die Hausherren. In der 65. Minute vergab erneut Sören Nilling eine Chance, ehe dann der Torschütze zum 1:0, Thomas Roärmel, den Ball nicht im Tor unterbringen konnte. Die Mannschaft der SG war zu diesem Zeitpunkt noch längst nicht geschlagen. In der 84. Spielminute tauchte Jonas Nitsche vor dem Tor der Sportfreunde auf und erzielte den 1:2 Siegtreffer. In einer guten A- Liga Partie muss sich die Heupel- Truppe am Ende nur knapp geschlagen geben und verkauft sich als Aufsteiger weiterhin teuer. Ein Lob, an diesem Spieltag, hat vor allem der Schiedrichter, Lars Theiß, verdient. Fußball macht in diesen Tagen wieder Spaß in Burkhardsfelden. Ein junges und motiviertes Team bildet die Grundlage. 

 

Mannschaftsaufstellung: Matthias Döring, Kai Pförtner, Sebastian Leonhard, Marco Vollhardt, Soner Önalan, Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Sören Nilling, Julian Horst, Nils Lange, Nils Braach, Patrick Komoss, Tobias Rosenzweig, Kevin Schiffmann

SV Saasen I : SfB I   6:0 (2:0)

 

Ein typisches Derby

 

7 Siege, 1 Unentschieden und 2 Niederlage. Das war die Bilanz der Sportfreunde Burkhardsfelden vor dem Derby gegen die Mannschaft des SV Saasen. Als Aufsteiger in einer neuen Liga und mit neuen Gegnern, verkauft sich die Heuptel- Truppe bis jetzt sehr gut. Das Spiel gegen Saasen war ein Derby, wie man es sich vorstellt. Trüber Himmel, ein nasser Platz und ein Foulelfmeter in der 36. Spielsekunde, der die Sportfreunde komplette aus der Fassung brachte. Das Spiel hatte noch gar nicht richtig bekommen, da ertönte der Pfiff und Timo Sören netzt den Elfmeter sauber zum 1:0 ein. Die Sportfreunde versuchten nun ihr Spiel aufzubauen, wurden aber schon früh in ihrem Aufbauspiel gestört. Das Spiel des SV hingegen war einfach und effektiv. Lange Bälle nach vorne, ein antrittsschneller Stürmer und so hieß es in der 39. Spielminute 2:0 für die Heimelf. Torschütze war erneut Timo Sören. Mit diesem Ergebnis verabschiedeten sich die Mannschaften in die Pause.

Die zweite Halbzeit fing für die Heupel- Truppe nicht gut an, denn in der 50. Minute wurde Marco Vollhardt nach einem Foulspiel mit gelb-rot vom Platz gestellt. Mit einem Mann weniger und einer schlechten Tagesform war es nun noch schwieriger für die Sportfreunde. In der 60. Spielminute erhöhte Alexander Münch auf 3:0. Auf holprigem Untergrund ändert sich am Spiel der Burkhardsfeldener nichts. Ein Fehler in der Abwehr ermöglichte Patrick Heinl in der 78. Minute die Chance zum 4:0 ein zu netzten. Als erneut ein Spieler der Sportfreunde mit der Ampelkarte von Platz flog, waren es noch gut 15 Minuten zu spielen. Der SV Saasen erzielte in der 83. Minute durch Dominik Becker das 5:0 und nur 2 Minuten später markierte erneut Timo Sören den 6:0 Endstand. Am Ende des Tages muss die Mannschaft der Sportfreunde ein bittere Niederlage verkraften, da sich die Mannschaft von Trainer Heupel deutlich unter Wert, gegen eine technisch nicht sehr starke Mannschaft des SV Saasen, verkaufen. Es sind eben diese Derbys, die ihre ganz eigenen Gesetze haben. Bereits am kommenden Wochenende werden die Karten neu gemischt und dann wird sich zeigen, wie viel Wert dieses Ergebnis für beide Mannschaften hat.

 

Mannschaftsaufstellung: Pascal Komoss, Kai Pförtner, Sebastian Leonhard, Marco Vollhardt, Soner Önalan. Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Julian Horst, Nils Braach, Sven Roth, Sören Nilling, Nils Lange, Marvin Sehrt

SV Saasen II : SfB II   3:2 (2:1)

 

Verdienter 3:2 Sieg !

 

Die Reserve der Sportfreunde fing in der ersten Halbzeit gut an, und Kevin Schiffmann erzielte in der 21. Spielminute die 0:1 Führung. In der 35. Minute glich die Heimelt durch Dominick Becker zum 1:1 aus. Der SV Saasen bestimmte nun das Spiel und in der 37. Minute erhöhten die Hausherren durch Jens Müller auf 2:1. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit tat sich die Mannschaft von Trainer Andreas Horst schwer. Schöne Kombinationen und ein sauberes Spiel waren Fehlanzeige. Bessrer machte es die Mannschaft des SV. Die Erfahrung der aushelfenden Alt Herren Spieler setzte sich durch und so erzielte Benjamin Schaaf in der 55. Spielminute das 3:1. sagt hatte, was sie alles besser machen sollten, besser machte. In dieser Partie, die schöne Spielzüge vermissen ließ, war es wieder einmal Kevin Schiffmann, der in der 70. Minute das 3:2 für die Sportfreunde erzielte. Am Ende fehlte der Mannschaft von Trainer Horst die Zeit und somit gewann die Mannschaft des SV Saasen mit 3:2. 

 

Mannschaftsaufstellung: Marco Sankewitz, Stefan Heupel, Adrian Münch, Hadi Saghafi, Marco Misgaiski, Peter Walden, Tobias Rosenzweig, Kevin Schiffmann,  Johannes Estreich, Macel Nachtigall, Benedikt Seng,  Thiemo Hahn

SfB I : SV Ullrichstein I   5:1 (3:0)

 

Verdienter Sieg für die Sportfreunde

 

Am Tag vor dem Tag der Deutschen Einheit traten die Sportfreunde Burkhardsfelden noch einmal zur Partie gegen den SV Ulrichstein an. Die Sportfreunde fanden gut ins Spiel und die Überlegenheit der Roten war von Anfang an zu spüren. Lediglich die Chancenverwertung war in der Anfangsphase zu bemängeln. Die Mannschaft der Sportfreunde musste bis zur 30. Minuten warten, bevor Sören Nilling einen Foulelfmeter zum 1:0 versengte. Nur 2 Minuten später erhöhte Sebastian Leonhard mit einem strammen Schuss ins untere Eck auf 2:0.Von den Gästen war wenig zu sehen. Sie kamen kaum vor das Sportfreunde- Tor. Es war ein ruhiger Abend für Matthias Döring. Kurz vor der Pause machte es der Top- Torjäger der Sportfreunde besser und netzte in der 40. Minute zum 3:0 ein. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit ging für die Roten genauso munter weiter, wie die erste Halbzeit. Die Mannschaft von Trainer Stefan Heupel erspielte sich Chancen, traf das Tor jedoch nicht. Drei Gegenspieler ausgetanzt war es dann Marco Vollhardt, der das 4:0 für seine Sportfreunde erzielte. Nach einer Ecke von Sören Nilling netzte Vollhardt erneut zum 5:0 ein. Man hatte das Gefühl, dass der Gast aus Ulrichstein bei der Partie schon längst abgeschrieben war. Trotzdem nutze die Mannschaft des SV Ulrichstein einen Konterangriff aus und Merlin Spring erzielte den 5:1 Ehrentreffer.

Mit diesem Ergebnis verabschiedeten sich die beiden Mannschaft in die frühe Mittwochnacht und den Tag der deutschen Einheit.

 

Mannschaftsaufstellung: Mathias Döring, Kai Pförtner, Marco Vollhardt, Sebastian Leonhard, Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Sören Nilling, Julian Horst, Nils Braach, Sven Roth, Pascal Komoss, Tobias Rosenzweig, Kevin Schiffmann, Patrick Komoss

SG Romrod/Zell I : SfB I   0:2 (0:1)

 

Sven Roth und Marco Vollhardt führen Sportfreunde zum verdienten Sieg

 

Nach dem 10:0 Erfolg der Sportfreunde Burkhardsfelden gegen die FSG Lumda/ Geilshausen war die Stimmung in der Mannschaft, vor dem nächsten Spiel gegen die SG Romrod/ Zell, entsprechend gut. Alle Spieler hatten die Woche über fleißig trainiert und so konnte Trainer Stefan Heupel aus den Vollen schöpfen. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein flottes Spiel , und beide Mannschaften erspielten sich die eine oder andere Chance. Auf einem relativ kleinen Platz der Hausherren, dauerte es bis zur 35. Spielminute ehe die Sportfreunde ihr erstes Tor bejubeln konnten. Nach einem schönen Zuspiel von Marco Vollhardt auf Thomas Rotärmel bediente dieser Torschütze Sven Roth zum 1:0. Mit diesem Zwischenstand verabschiedeten sie die Mannschaften in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit war von der SG Romrod/ Zell nicht mehr viel zu sehen und die Sportfreunde nahmen nun Fahrt auf. Die Mannschaft von Trainer Heupel erspielte sich die ein oder andere Torchance durch Nils Braach, Thomas Rotärmel und auch durch Julian Horst. Alle drei SFB Akteure fanden ihren Meister im Schlussmann der SG. Die 57. Minute war angebrochen und Michael Günther spielte den Ball auf Marco Vollhardt, dieser nahm Maß und hämmerte den Ball zum verdienten 0:2 in die Maschen. Am Ende des Tages konnte die Mannschaft der Sportfreunde beruhigt die Heimreise antreten. Fußball in Burkhardsfelden wird wieder mit Leidenschaft gespielt. Emotionen, starke Charaktere und ein unglaublicher Teamgeist werden in diesen Tagen in Burkhardsfelden wieder groß geschrieben. 

 

Mannschaftsaufstellung: Mathias Döring, Kai Pförtner, Marco Vollhardt, Soner Önalan, Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Julian Horst, Nils Braach , Sebastian Leonhartd, Pascal Komoss, Tobias Rosenzweig, Sören Nilling, Marvin Sehrt

SG Romrod/Zell II : SfB II   5:5 (2:2)

 

Eine torreiche Begegnung

 

Die Reserve der Sportfreunde fing gut an und ging schon nach 15 Minuten durch einen Elfmeter, von Patrick Komoss ausgeführt, mit 0:1 in Führung. Nur fünf Minuten später glich die Heimmannschaft, durch Andreas Lehmann, zum 1:1 aus. In der 23. Minute ging die SG mit 2:1 in Führung durch Clemens Rupp, aber Patrick Komoss brachte die Sportfreunde in der 30. Spielminute zurück ins Spiel und glich zum zwischenzeitlichen 2:2 aus.  Nach der Pause ließen die Sportfreunde nicht locker und Johannes Estreich  erzielte in der 47. Minute das 2:3 und keine zehn Minuten später auch das 2:4.  Die Gastgeber der SG Romrod/ Zell hingegen ließen nicht locker und so war es in der 65. Minute Daniel Konschu, der zum 3:4 verkürzte. Mann des Tages auf Seiten der Sportfreunde war wohl Johannes Estreich, der die Roten 3:5 in Führung brachte. Aber die SG ließ nicht locker und so erzielten die Hausherren in der 80. Minute durch Rafeila Silvo das 4:5. Wer nun dachte, dass die Partie entschieden war, wurde eines besseren belehrt. In der 85. Spielminute erzielte Dennis Heller den 5:5 Endstand.

 

Mannschaftsaufstellung: Pacal Komoss, Alexander Ahlberg, Adrian Münch, Hadi Saghafi, Peter Walden, Macel Nachtigall, Kevin Schiffmann, Johannes Estreich, Nils Lange, Benedikt Seng, Patrick Komoss, Julian Gans, Thiemo Hahn

SfB I : FSG Lumda/Geilshausen   10:0 (3:0)

 

Torfestival in Burkhardsfelden


Nach Regen folgt bekanntlich Sonnenschein. So auch die Devise der Fußballer der Sportfreunde Burkhardsfelden. Nach der Niederlage gegen die Spielgemeinschaft aus Mücke und Weickartshain war Widergutmachung angesagt. Die Sportfreunde bestimmten schon in den ersten Minuten das Spiel, und gingen in der 15. und 16. Minuten mit 2:0 in Führung. Die beiden ersten Torschützen an diesem Tag waren Nils Braach und Thomas Rotärmel. Bereits in der 19. Minute prüfte Julian Horst den Torwart der Spielgemeinschaft, dieser konnte jedoch den Ball abwehren. Die Sportfreunde kommen immer besser ins Spiel. Julian Horst erzielte, nach guter Einzelleistung, das 3:0 in der 43. Spielminute. Kurz vor dem Halbzeitpfiff vergab Nils Braach eine weitere Chance auf Seiten der Sportfreunde.

In der zweiten Halbzeit sah man von den Gästen nur noch wenige offensive Aktionen. So konnten die Sportfreunde das muntere Tore schießen fortsetzen, denn in der 49. Minute schlug Julian Horst eine Flanke in den Strafraum vor das gegnerische Tor und Gästespieler Tobias Schmidt köpfte den Ball ins eigene Tor zum 4:0. In der 60. Minute konnte der Torwart der FSG einen Ball von Marco Vollhardt, nach toller Eigenleistung, noch abwehren. Besser machte es dann Nils Braach der in der 66.Spielminute. Nach einer Vorlage von Thomas Rotärmel erzielte er das zwischenzeitliche 5:0. Es dauert keine zwei Minuten bis es wieder im Tor der FSG klingelte. Der Torschütze zum 6:0 war Sören Nilling. Die Mannschaft von SFB Coach Stefan Heupel hatte sich nun in einen wahren Rausch gespielt. In der 71. Spielminute erzielte Marco Vollhardt 7:0 und bereits wenige Minuten später netzte Sören Nilling einen Freistoß sauber ein. Der Schiedsrichter hatte gerade zum Anstoß gepfiffen, da tauchten die Sportfreunde schon wieder vor dem Tor der FSG Lumda/ Geilshausen auf. Marco Vollhardt erzielte in der 79. Minute das 9:0. Der letzte Angriff der Roten endete ebenfalls mit einem Tor. Thomas Rotärmel erzielte das 10:0 in einem Spiel, das die FSG noch höher hätte verlieren können. Die Sportfreunde Burkhardsfelden hingegen bescherten ihren Fans ein wahres Torfestival. 

 

Mannschaftsaufstellung: Matthias Döring, Kai Pförtner, Jonas Jünger, Marco Vollhardt, Soner Önalan, Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Julian Horst, Nils Braach, Sven Roth, Julian Gans, Sören Nilling, Nils Lange, Sebastian Leonhart,

SfB II : FSG Lumda/Geilshausen II   4:2 (2:2)

 

Verdienter Sieg für die Roten

 

Die Reserve der Sportfreunde ging schon in der 11.Spielminute durch Johannes Estreich, auf Vorlage von Kevin Schiffmann mit 1:0 in Führung. Kurze Zeit später glich die Mannschaft der FSG zum 1:1 durch Michael Boyens aus. Phillip Vogel erhöhte für die Gäste in der 26. Minute auf 1:2.Der jüngste im Team der Sportfreunde, Kevin Schiffmann, glich mit seinem Tor in der 44. Minute zum 2:2 Pausenstand aus. In der zweiten Halbzeit waren die Sportfreunde mehr gefordert. In der 65. Spielminute erzielte Patrick Komoss die 3:2 Führung für seine Sportfreunde. Einen Foul- Elfmeter und somit das letzte Tor in diesem Spiel netzte Andreas Horst sauber ein.


Mannschaftsaufstellung: Julian Gans, Kevin Schiffmann, Hadi Saghafi, Adrian Münch, Peter Walden, Marc Heinemann, Johannes Estreich, Sebastian Leonhart, Benedict Seng, Stefan Heupel, Marvin Sehrt, Andreas Horst, Patrick Komoss, Alexander Ahlberg

SfB I : SV Hattendorf I   4:2   (3:1)

 

Fußballwochenende in Burkhardsfelden endet mit einem Dreier

 

Es war ein Wochenende der besonderen Art in Burkhardsfelden. Rund 500 Fußballfans verfolgten am Samstag die Partie zwischen der Alt Herren Mannschaft der Sportfreunde Burkhardsfelden und der Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund. Nur einen Tag später ging es für die aktive Mannschaft wieder um wichtige Punkte.

Beeindruckt vom Vortag  fing das Spiel für die Sportfreunde gut an. Schon nach 46 Sekunden brachte Marco Vollhardt, mit einem Schuss aus 20 Metern, seine Sportfrunde mit 1:0 in Führung. Die erste Chance für die Gäste ergab sich in der 8. Minute. Ralf Bender konnte sich mit einer guten Parade auszeichnen und hielt die Mannschaft von Trainer Stefan Heupel weiter in Führung. Die Sportfreunde bestimmten das Spiel, immer angetrieben durch das Mittelfeld. In der 21. Minute klingelte es erneut im Kasten des SV Hattendorf. Sören Nilling erzielte, nach guter Eigenleistung, das verdiente 2:0. Wer nun dachte, den Sportfreunden hätte die Veranstaltung vom Vortag noch in den Knochen gesteckt, wurde eines besseren belehrt. Nach einer hervorragenden Kombination zwischen Thomas Rotärmel und Julian Horst konnte letzterer den Ball zum 3:0 im Tor der Gäste unterbringen. Die Gäste aus Hattendorf nutzen vor dem Halbzeitpfiff ihre letzte Chance und Muhamet Arifi verkürzte auf 3:1.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel verfahren. Man hatte das Gefühl, die Mannschaften hatten die wunderschönen Kombinationen aus der ersten Halbzeit in der Kabine gelassen. In der 48. Minute hatten die Gäste durch Manuel Merle eine Chance. Dieser fand in Ralf Bender seinen Meister. Auch die Sportfreunde hatten noch Torchancen, aber Nils Braach konnte nach einem Freistoß von Kai Pförtner den Ball nicht im Tor unterbringen. Besser machte es Fabian Berger, der in der 85. Minute auf 3:2 verkürzte. Es ist der absolute Wille zu Siegen, der die Mannschaft der Sportfreunde Burkhardsfelden in diesen Tagen auszeichnet. In den spannenden Schlussminuten setzte die Mannschaft von Trainer Heupel den Gegner immer wieder unter Druck. In der 90. Minute netzte Peter Keller nach einer Flanke von Marvin Sehrt den Ball ins eigene Tor und am Ende konnten die Sportfreunde aus Burkhardsfelden mit dem 4:2 Sieg mehr als zufrieden sein.

 

Mannschaftsaufstellung: Ralf Bender, Kai Pförtner, Marco Vollhardt, Sebastian Leonhard, Jonas Jünger, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Sören Nilling, Julian Horst, Nils Braach, Sven Roth, Pascal Komoss, Kevin Schiffmann, Hadi Saghafi, Tobias Rosenzweig, Marvin Sehrt. 

SfB II : SV Hattendorf II   2:1   (1:1)

 

In der fünften Minute ging die Reserve Mannschaft des SV Hattendorf mit 0:1 durch Joachim Merle in Führung. Die zweite Mannschaft der Sportfreunde fand immer besser ins Spiel und in der 40. Spielminute glich Hadi Saghafi zum 1:1 aus. In der zweiten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften erkämpften sich Chance, aber das Glück war an diesem Tag auf Seiten der Gäste. In der 70. Minute erhöhte Mirco Ochs zum 1:2 Siegtreffer.

 

Mannschaftsaufstellung: Pascal Komoss, Deniz Ekinci, Björn Lehrmund, Hadi Saghafi, Tobias Rosenzweig, Johannes Estreich,nNils Lange, Benedikt Seng, Alexander Alberg, Marco Misgaiski, Julian Gans, Adrian Münch, Patrick Komoss. 

SV Atzenhain I : SfB I   2:3   (2:0)

 

Geduld der Sportfreunde zahlt sich aus

 

Nach der unglücklichen Niederlage gegen die Mannschaft der FSG Ohmes/ Ruhlkirchen war nun Wiedergutmachung im Spiel gegen die Mannschaft des SV Atzenhain angesagt.

In dieser Partie wurde einmal mehr deutlich, dass die Art Fußball zu spielen in der Kreisliga A Gießen/ Alsfeld eine andere ist. Die Sportfreunde aus Burkhardsfelden kamen in der ersten Halbzeit mit der Spielweise der Atzenheiner nicht immer zurecht. Die Abwehr des Gegners war darauf bedacht, lange Bälle in die Spitze zu spielen. Das Mittelfeld des Gegners wurde ausgelassen und so war es dann Mario Erb, der in der 26. Minute das 1:0 für den Gastgeber erzielte. Zu allem Übel bekam der SV in der 35. Minute noch einen Foulelfmeter, den Hannes Brose zum 2:0 verwandelte. Die Hausherren hatten im weiteren Spielverlauf die eine oder andere Chance aber ein weiteres Tor wollte nicht mehr fallen.

Die Sportfreunde kamen nach der Halbzeit entschlossener zurück in die Partie und bauten mehr Druck auf. Sven Roth erzielte in der 55. Minute den 1:2 Anschlusstreffer für die Sportfreunde. Nach diesem Treffer nahmen die Torchancen für die Gäste aus Burkhardsfelden zu. In der 74. Minute bekam die Mannschaft von Trainer Stefan Heupel einen Foulelfmeter, den Sören Nilling zum 2:2 ins Netz setzte. Keine vier Minuten später erzielte Nilling das 2:3 Führungstor und sicherte den Sportfreunden damit den verdienten Auswärtssieg. Für die Sportfreunde Burkhardsfelden endete mit dem Schlusspfiff das dritte Spiel in einer Woche. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Ralf Bender, der maßgeblich am Erfolg der Mannschaft beteiligt war. 

 

Mannschaftsaufstellung: Ralf Bender, Marvin Sehrt, Kai Pförtner, Marco Vollhardt, Soner Önalan, Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Sören Nilling, Julian Horst, Nils Braach, Sven Roth, Kevin Schiffmann, Hadi Saghafi. 

SfB I : FSG Ohmes/Ruhlkirchen I   1:2   (1:0)

 

Burkhardsfelden muss erste Niederlage verkraften

 

Sieg und Niederlage liegen manchmal ganz nah bei einander. Diese Erfahrung mussten die Sportfreunde aus Burkhardsfelden auch machen. Es war das zweite Spiel innerhalb von zwei Tagen und die Zuschauer sahen auf dem Dautenberg ein gutes A- Liga Spiel.

Schon in der 6. Minute hatten die Gäste der FSG Ohmes/ Ruhlkirchen die erste Gelegenheit, aber Lukas Borgerking vergab. Nur vier Minuten später konnte Marvin Sehrt, nach einem gutem Zuspiel von Marco Vollhardt, den Ball nicht im Tor der FSG unterbringen. Die Sportfreunde kamen nun, gegen eine tiefstehende Mannschaft aus Ohmes/ Ruhlkirchen, immer besser ins Spiel. In der 20. Minute setze Marco Vollhardt einen Schuss an die Latte und auch den Nachschuss von Sven Roth lenkte der Torwart über das Tor. In der 26. Minute parierte Mathias Döring einen Schuss von Andre Dippel. Es dauerte bis zur 37. Minute, bis die Fans der Sportfreunde das erste Mal jubeln durften. Thomas Rotärmel köpfte nach einer Flanke von Kai Pförtner den Ball zum 1:0 ins Tor.

Nach der Halbzeitpause sahen die Zuschauer in Burkhardsfelden weiterhin ein munteres Spiel. Es gab zahlreiche Torchance, die nicht genutzt wurden und so kam die FSG Ohmes/ Ruhlkirchen in der 73. Minute durch Jens Graus zum 1:1 Ausgleich. Auch nach dem Ausgleich war die Dominanz der Sportfreunde noch immer zu spüren bis in der 82. Spielminute der Torwart der Sportfreunde Burkhardsfelden, Mathias Döring, die rote Karte erhielt. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Andre Dippel für die FSG zum 1:2 Endstand.

Am Ende des Tages mussten die Sportfreunde Burkhardsfelden ihre erste Saisonniederlage verkraften. Trotz eines ambitionierten Spiels, wurde die Mannschaft von Trainer Stefan Heupel nicht belohnt.

 

Mannschaftsaufstellung: Mathias Döring, Kai Pförtner, Kevin Schiffmann, Marco Vollhardt, Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Patrik Komoss, Nils Braach, Marvin Sehrt, Sven Roth, Sebastian Leonhard, Julian Horst. 

SfB II : FSG Ohmes/Ruhlkirchen II   7:2   (4:0)

 

2. Mannschaft aus Burkhardsfelden siegt hoch

 

Die Reserve der Sportfreunde musste, nach den letzten zwei knappen Niederlagen, wieder einmal gewinnen. In der 20 Minute hieß es 1:0 für die Sportfreunde durch Max Swoboda nach einer Vorlage von Peter Walden. Nur zehn Minuten später erhöhte Hadi Saghafi auf 2:0 mit einem Schuss aus gut 20 Meter in das obere Toreck. Die Tore fielen nun fast im Minutentackt. Das 3:0 erzielte Johannes Estreich nach einer Vorlage von Adrian Münch und das 4:0 in der 44 Minute netzte Marcel Nachtigall sauber ein. In der zweiten Halbzeit spielten die Sportfreunde munter weiter und Max Swoboda erhöhte in der 70 Minute auf 5:0. Nur fünf Minuten später erzielte Alexander Ahlberg das 6:0. Im Gegenstoß verkürzten die Gäste auf 6:1 durch Kai Grünewald. Die 85 Minute war angebrochen und Macel Nachtigall erzielte das 7:1 für die Gastgeber aus Burkhardsfelden. Den letzten Treffer in dieser Partie netzte Gästespieler Kai Grünewald zum 7:2 Endstand ein. Mit diesen

 Ergebnis konnte auch der Trainer Andreas Horst zufrieden sein.

 

Mannschaftsaufstellung: Julian Gans, Deniz Ekinci , Adrian Münch, Hardi Saghafi, Peter Walten, Marco Misgaiski, Macel Nachtigall, Max Swobota, Johannes Estreich, Nils Lange, Benneikt Seng, Allexander Ahlberg. 

FSG Ober-Ohmen/Ruppertenrod I : SfB I    0:6   (0:1)

 

Pünktlich zum Start ins Wochenende traten die Fußballer der Sportfreunde Burkhardsfelden zu ihrem Auswärtsspiel bei der FSG Ober- Ohmen/ Ruppertenrod an. Die Sportfreunde fingen gleich gut an, und hatten in der vierten Minute nach einem platzierten Schuss von Sören Nilling die erste Chance. In dieser Situation konnte sich der Torwart der FSG zum ersten Mal auszeichnen.

Es waren noch keine zehn Minuten gespielt, da vergab Thomas Rotärmel die zweite große Chance auf Seiten der Sportfreunde an diesem Tag. In der Anfangsphase der Partie hielten sich die beiden Mannschaften mit offensiven Aktionen noch bedeckt. Die einzige Chance auf Seiten der Gastgeber aus Ober- Ohmen hatte Michael Magel, aber auch er konnte den Ball nicht im Tor unterbringen.

In der 20. Minute schlug Marco Vollhardt einen Freistoß vor das Tor, jedoch scheiterte sein Mannschaftskollege Sven Roth am Querbalken des gegnerischen Tores. Die zunächst vergebene Torchance der Sportfreunde nutzte Thomas Rotärmel aus und erzielte das verdiente 0:1 für seine Sportfreunde aus Burkhardsfelden. Nach dem Tor war die Mannschaft von Trainer Stefan Heupel besser im Spiel und verabschiedete sich mit der knappen Führung in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Sportfreunde den Druck. Nach einer sehenswerten Kombination und einem gutem Pass von Thomas Rotärmel erhöhte Marco Vollhardt in der 51. Minute auf 0:2. Nur zwei Minuten später hatte die FSG Ober- Ohmen/ Ruppertenrod die Möglichkeit per Foulelfmeter zum Anschlusstreffer. Matthias Döring, Torwart der Sportfreunde, lenkte den Ball am Tor vorbei. Ein Pass von Marco Vollhardt auf Sören Nilling in der 70. Minute sicherte den Burkhardsfeldenern das zwischenzeitliche 0:3. Die Dominanz der Sportfreunde war nun deutlich zu spüren. Die Mannschaft von Trainer Heupel zeigte jetzt endlich schönen Kombinationsfußball und so dauerte es keine fünf Minuten, bis es im Kasten der FSG wieder klingelte. In der 75. Minute traf Sonar Önalan aus 20 Metern in das untere Eck. Die 82. Minute war angebrochen, als der jüngste im Team der Roten den Ball bekam. Kevin Schiffmann fasste sich ein Herz und erzielte das 0:5 mit einem Schuss genau ins obere Tordreieck. Die Mannschaft der FSG Ober- Ohmen/ Ruppertsburg war nun endgültig geschlagen und die Sportfreunde aus Burkhardsfelden beendeten in der 85. Minute durch das 0:6 von Thomas Rotärmel ihr Torfestival.

 

Mannschaftsaufstellung: Matthias Döring, Kai Pförtner, Marco Vollhardt, Soner Önalan, Sebastian Leonhard, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Sören Nilling, Julian Horst, Marvin Sehrt, Sven Roth, Kevin Schiffmann, Nils Braach, Patrick Komoss, Tobias Rosenzweig.

FSG Ober-Ohmen/Ruppertenrod II : SfB II   4:3   (2:1)

 

Die 2. Mannschaft der Sportfreunde ging in der 30. Minute durch Nils Braach 0:1 in Führung. Nur eine Minute später glich die Mannschaft der FSG zum 1:1 aus. In der 37. Minute setzte sich die Heimmannschaft erneut durch und erhöhte auf das zwischenzeitliche 2:1. 

Nach der Halbzeitpause hatte die Mannschaft der Sportfreunde deutlich mehr vom Spiel  und glich in der 57. Minute durch Johannes Estreich zum 2:2 aus. In der 65. Spielminute nutzen die Gastgeber einen Elfmeter und erhöhten auf 3:2. Die 2. Mannschaft der Sportfreunde konnte sich nun nicht mehr gegen eine eine Niederlage wehren und so erhöhte die Heimelf in der 85. Spielminute auf 4:3. Es war Patrick Komoss, der das letzte Tor des Tages in der 88. Minute für seine Sportfreunde erzielte.

 

Mannschaftsaufstellung: Julian Gans, Adrian Münch, Peter Walten, Marc Krenschker, Patrick Komoss, Max Swobota, Johannes Estreich, Nils Lange, Bennedikt Seng, Nils Brach, Marco Misgaiski, Deniz Ekinci, Tim Schäfer, Alexander Ahlberg,

SWG-Pokalspiel

TSV Beuern I : SfB I   0:7 (0:3)

 

Die neugegründete Mannschaft des TSV Beuern hatte es gleich mit dem Aufsteiger Burkhardsfelden zu tun und man konnte nur teils mithalten, obwohl man keine Chance hatte in der ersten Halbzeit. Besser machten es die Sportfreunde und man ging in der 20. min. nach einem Freistoß von Julian Horst durch Marvin Sehrt mit 0:1 in Führung. Der gleiche Spieler machte 2 min. später das 0:2. Nach einer Flanke landete der Ball im Tor. Die Sportfreunde spielten munter weiter und erzielten in der 40. min. mit einem satten Schuß von Tobias Rosenzweig das 0:3, was auch der Pausenstand war. 

Die zweite Halbzeit das gleiche Spiel Beuern tat noch weniger und Patrick Komoss erhöhte auf 0:4. Das 0:5 war ein Elfmeter an Nils Braach, den er selbst verwandelte. Die 80. min. war angebrochen und Marco Vollhardt machte das 0:6 auf Flanke von Julian Horst. Den Endstand zum 0:7 erziehlte Kai Pförtner. 

 

Mannschaftsaufstellung: Julian Gans, Kevin Schiffmann, Marco Vollhardt, Soner Önalan, Marc Krenschker, Tobias Rosensweig, Patrick Komoss, Nils Lange, Julian Horst, Nils Braach, Marvin Sehrt, Kai Pförtner, Hardi Saghafi, Benedikt Seng, Sven Roth.

SfB I : SG Schwalmtal I 2:2 (1:1)

Tore: Marco Vollhardt, Sören Nilling

 

Hätte man vor der Partie die Experten nach ihrer Meinung gefragt, dann wäre die SG Schwalmtal der klare Favorit gewesen. Bei wunderbarem Wetter war der Dautenberg gut besucht und die Zuschauer sahen eine Partie auf hohem Niveau.

Beide Mannschaften legten flott los und die Sportfreunde hatten schon in der sechsten Minute die erste Chance. Marco Vollhardt vergab diese nach einem Eckball von Thomas Rotärmel. Kurz darauf wurde es spannend vor dem Tor der Sportfreunde, jedoch vergab SG Spieler Alexander Stach seine Chance. In der Anfangsphase waren es die Sportfreunde aus Burkhardsfelden, die die Partie bestimmten. In der 15. Minute netzte Marco Vollhardt nach einer Vorlage von Sören Nilling sauber ein. Eine viertel Stunde später musste der Torschütze mit der Ampelkarte vom Platz und die Sportfreunde agierten nun nur noch zu zehnt. Eine kleine Schwäche, die die Mannschaft von Trainer Stefan Heupel aber mit ihrem unbedingten Kampfgeist wettmachte.

Es dauerte bis zur 40. Minute, bis die Gäste der SG Schwalmtal jubeln durften. Nach einem Foul von Sven Roth ertönte der Pfiff und der Schiedsrichter entschied für einen Foul- Elfmeter. Torschütze auf Seiten der Gäste war Kristian Ruhl. Nach der Halbzeit sah man die eine oder andere Chance und in der 65. Spielminute ging der Gast mit 1:2 in Führung durch den Schützen Alexander Walter. Die Mannschaft der Sportfreunde wollte sich an diesem Tag mit einer Niederlage nicht zufrieden geben und erzielte in der 66. Minute den verdienten Ausgleich zum 2:2 durch Sören Nilling. Die letzte Chance in einer mehr als spannenden Partie hatten die Gäste aus dem Vogelsberg. Torwart Matthias „Rübe“ Döring tauchte in die Ecke und lenkte den Ball am Pfosten vorbei.

Die Sportfreunde Burkhardsfelden bewiesen an diesem Tag einmal mehr, wie weit man mit Teamgeist, Disziplin und Spaß am Fußball kommen kann. Am Ende des Tages erkämpfte sich die Mannschaft einen Punkt, der mehr als verdient war.

 

Mannschaftsaufstellung: Mathias Döring, Kai Pförtner, Marco Vollhardt, Soner Önalan, Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Sören Nilling, Julian Horst, Marvin Sehrt, Sven Roth, Nils Brach, Patrik Komoss. 

SfB I : SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen I   2:1

 

Tore: Thomas Rotärmel, Sven Roth

 

Schon in den ersten Minuten sah man, dass es ein flottes Spiel gibt, denn die erste Chance hatte Marvin Sehrt in der 3. min. auf Vorlage von Marco Vollhardt, aber der Torwart konnte abwehren. In der 12.min. war es Dennis Kastrati, der mit der Vorlage von Dennis Peldzius nichts anfangen konnte. Die Torchancen häuften sich auf beiden Seiten bis dann Thomas Rotärmel die Chance nutzte und das 1:0 für die Sportfreunde erziehlte. In der 23. min. gab es einen Elfmeter für die SG, den Marc Krenschker an Dennis Peldzius verschuldete, aber Dennis Kastradi schießt am Tor vorbei. In der 35 .min. hatte Thomas Rotärmel eine große Gelegenheit auf Vorlage von Sören Nilling, aber er vergab. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.


In der zweiten Halbzeit kam dann Nils Braach, der die SG-Abwehr viel beschäftigte und in der 60 min. war es Marco Vollhardt, der eine tolle Vorlage zu Sven Roth gab, der das 2:0 erziehlte. Die Gäste hatten auch in der 68. min. durch Jens Bernecker eine große Chance, aber der Schuß ging am Tor vorbei. In der 70. min. fiel der Anschlußtreffer zum 2:1 durch Sacha Noske, wobei unser Torwart nicht so gut aussah, aber auch das konnten die Sportfreunde verdauen und hatten den ersten Dreier, denn alle Spieler gingen bis an Ihre Grenzen und genauso muß es weiter gehen. 


Mannschaftsaufstellung: Matthias Döring, Kai Pförtner, Marco Vollhardt, Soner Önalan, Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Sören Nilling, Julian Horst, Marvin Sehrt, Sven Roth, Sebastian Leonhard, Nils Braach, Partick Komoss.

SfB II : SG Kesselbach/Odenhausen/Allertshausen II   4:1 (2:0)

 

Tore : Peter Walden, Kevin Schiffmann, Bennedikt Seng, Patrick Komoss

 

Die Reserve der Sportfreunde machte ein gutes Spiel und man ging in der 18. min. durch Peter Walden mit 1:0 in Führung. Das 2:0 erziehlte Kevin Schiffmann, was gleichzeitig der Pausenstand war. Die SG konnte in der 65. min. durch Michael Janik auf 2:1 verkürzen, jedoch in der 85. min. war es Bennedikt Seng, der das 3:1 erziehlte. Patrick Komoss erhöhte in der 88. min. zum 4:1 Endstand. 

 

Mannschaftsaufstellung: Julian Gans, Deniz Ekinci, Hardi Sackhafi, Björn Lehrmund, Kevin Schiffmann, Peter Walden, Thobias Rosenzweig, Max Swobota, Thiemo Hahn, Adrian Münch, Bennedikt Seng, Patrick Komoss, Nils Braach.

Aktuelles

Fussball

 

 

 

SfB I : SG Utphe I

3 : 0

Tore: 

Lukas Turschner

Thomas Rotärmel

Jens Rasch

 

SfB II : SG Utphe II

2 : 0

Tore: 

Patrick Komoss

Kevin Schiffmann

Radsport

Nächste SfB-MTB-Tour

So, 03.09.2017, 08:30 Uhr

Treffpunkt: SfB-Sportgelände

Ziel: Grünes Meer

SfB-Skifreizeit

Januar 2018