Spielberichte + Abschlusstabellen 2012/2013

von Gottfried Schepp

Abschlusstabelle SfB 1. Mannschaft - Saison 2012/2013

Platz Verein SP G U V Tore Pkt.
1. SF Burkhardsfelden 30 27 1 2 127:20 82
2. SV Langd 30 27 0 3 142:27 81
3. Villingen/Nonnenr.* 30 27 1 2 120:15 79
4. Obbornh./Bellersh. II 30 16 7 7 91:47 55
5. FSG Queckb./Lauter* 30 18 2 10 81:60 55
6. Reiskirchen/Bersr. 30 17 3 10 96:63 54
7. Laub./Rupp./Wett. II 30 16 4 10 69:56 52
8. Rüddingsh./Londorf 30 14 5 11 101:46 47
9. Bess./Ett./Langsd. II 30 12 3 15 54:67 39
10. SV Dorf-Güll* 30 11 4 15 60:76 36
11. Spfr. Oppenrod 30 9 3 18 67:79 30
12. TSV Hungen II 30 6 2 22 36:148 20
13. Utphe/Tr.-H./Inh. II 30 5 4 21 45:108 19
14. Garbent./Hausen II 30 5 3 22 33:112 18
15. Grüningen II (zg) 30 4 0 26 0:0 0
16. Muschenh.* (zg) 30 3 4 23 0:0 0

Abschlusstabelle - SfB 2. Mannschaft - Saison 2012/2013

Platz Verein SP G U V Tore Pkt.
1. FC Besa Gießen II 19 15 0 4 76:35 45
2. Burkhardsfelden II 19 13 0 6 50:33 39
3. SV Langd II 20 11 3 6 55:34 36
4. Laub./Rupp./Wett. II 20 10 2 8 54:32 32
5. Frankenb./Vetzb. II 18 10 2 6 41:30 32
6. Rüddingsh./Lond. II 20 10 2 8 37:41 32
7. SV Dorf-Güll II 19 9 2 8 60:41 29
8. Queckborn/Lauter II 19 8 0 11 39:47 24
9. Reiskirchen/Bersr. II 18 4 0 14 22:42 12
10. BW Gießen II (zg) 20 0 0 0 0:0 0
11. Muschenhm. II (zg) 20 0 0 0 0:0 0

SfB I : SG Obbornhofen II   3:1 (2:0)

 

Vor gut 80 Zuschauern mußten die SfB das Spiel gewinnen, um in die A-Klasse aufzusteigen. Ugur Ersentürk erziehlte in der 5. Min. die 1:0 Führung nach Vorlage von Markus Witzel. Man merkte es den Spielern an, dass sie heiß auf das Spiel waren und den Aufstig mit den Fans mit einem Sieg feiern wollten. Die Sportfreunde erziehlten in der 26. Min. auf Vorlage von Julian Horst durch Thomas Rotärmel das 2:0 und in der 44. Min. durch `Kopfball-Ungeheuer´ Sven Roth nach einer Ecke von Thomas Rotärmel das 3:0. Der Gast tat sehr wenig für das Spiel und die SfB ließ große Chancen aus und man konnte noch mehr Tore schießen, aber der gute Torwart  Frederik Weiser hielt einfach Alles und die SG konnte in der 86. Min. noch auf 3:1 verkürzen durch Thomas Schneider, was auch der Endstand war. 

Viele Glückwünsche an den Trainer Stefan Heupel, an den Abteilungsleiter Matthias Döring und an die Mannschaft, dass sie den Aufstieg in die A-Klasse geschafft haben. 

Vielen Dank an die Helfer, die den Platz in Ordnung halten, an die Helfer u. Helferinnen beim Verkauf, an die Sponsoren und vor allem auch an diese,  die in guten und in schlechten Zeiten immer zu den Sportfreunden stehen. 

Nur zusammen sind wir Stark. 

Eure gute Seele Gottfried

 

Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Kai Pförtner, Marus Witzel, Marco Vollhardt, Soner Önalan, Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Julian Horst, Ugur Ersentürk, Sven Roth, Matthias Döring, Sören Nilling, Marvin Sehrt, Jonas Jünger, Jakob Paul.

SfB I : SV Langd   5:1 (3:1)

 

Viele Zuschauer waren gekommen, das vorentscheidende Spiel um den Aufstieg zu sehen und sie wurden nicht enttäuscht, denn die Sportfreunde gingen schon nach 9 Min. mit 1:0 in Führung. Marco Vollhardt setzte einen Freistoß aus gut 20 Metern in das Tor und schon in der 11. Min. war es Thomas Rotärmel, der Julian Horst sauber anspielte und dieser netzte den Ball zum 2:0 ein. Der Gast war bis zu dieser Zeit noch garnicht im Spiel. Besser machten es die Sportfreunde und erzielten in der 20. Min. das 3:0 zur Freude der SFB-Fans. Der SV konnte an diesem Tag kein Tor erziehlen, denn das 3:1 war in der 27. Min. ein Eigentor. Der SV Langd schwächte sich noch selbst, denn in der 35. Min. mußte der Spieler Philipp  Kalbfleisch nach einem rüden Foul mit gelb-rot vom Platz.

In der zweiten Halbzeit war noch nicht lange gespielt und der SFB hatte schon die erste Chance nach einem guten Zuspiel von Thomas Rotärmel verpasste Guido  Müller das Tor nur knapp. Der Gast hatte die eine oder andere Chance, aber unser Torwart Dominik Herbert hielt in der 2. Halbzeit alles. Die letzten 2 Min. waren  angebrochen und die Sportfreunde erzielten in der 88. Min. das 4:1 durch Sören Nilling und in der 90. Min. das verdiente 5:1 durch Guido Müller. 

 

MannschaftsaufstellungDominik Herbert, Kai Pförtner, Jonas Jünger, Marco Vollhardt, Soner Önalan, Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Sven Roth, Julian Horst, Ugur Ersentürk (46. Min. Guido Müller), Sören Nilling, Markus Witzel, Adrian Münch, Patrick Komoss, Jakob Paul, Kristian Schumacher. 

SG Laubach/Ruppertsburg II : SfB I   1:9 (1:4)

 

Die Sportfreunde spielten sehr stark und man ging schon in der 10. min. durch einen Freistoß nach einem Foul an Ugur Ersentürk durch Marco Vollhardt mit 0:1 in Führung. Marco Vollhardt machte ein sehr gutes Spiel und war der Vorbereiter fast aller Tore in der ersten Halbzeit. In der 14. min. hieß es 1:1 durch Niklas Hiserich und in der 17. min. war es Kai Pförtner, der das 1:2 erziehlte. Die 20. min. war angebrochen und Thomas Rotärmel erziehlt das 1:3 auf Kopfballvorlage von Ugur Ersentürk. In der 45. min. das 1:4 durch Thomas Rotärmel auf Vorlage Marco Vollhardt.

In der zweiten Halbzeit ging das muntere Toreschießen weiter. In der 55. min. das 1:5 durch Eckball, den Ugur Ersentürk verwandelte. In der 60. min. das 1:6 durch Julian Horst und in der 62. min. war es der kleine Wirbelwind Thomas Rotärmel, der an diesem Tag nicht zu halten war und das 1:7 erziehlte. Das 1:8 erziehlte Julian Horst in der 75. min. und in der 80. min. beendete Ugur Ersentürk den Torreigen zum 1:9 . Die Heupel-Truppe gab an diesem Tag wirklich alles und das muß unser Ziel sein gegen die restlichen Gegner.

 

Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert (46. min. Matthias Döring), Kai Pförtner, Jonas Jünger, Marco Vollhardt, Soner Önalan, Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Sven Roth, Julian Horst, Ugur Ersentürk, Marvin Sehrt, Michael Günther, Patrick Komoss, Adrian Münch. 

SG Laubach/Ruppertsburg III : SfB II   2:5 (2:1)

 

Die Reserve der Sportfreunde ging in der 10. min. durch Timo Hahn mit 0:1 in Führung, die Vorlage gab Patrick Komoss. In der 35. min. hieß es 1:1 durch Jens Straka. In der 40. min. die 2:1 Führung durch Imut Özdemir.

In der zweiten Halbzeit legte die SfB-Reserve richtig los und kam in der 58. min. durch Patrik Komoss zum 2:2 und in der 60. min. durch Christian Schumacher zur 2:3 Führung. Die 61. min. war angebrochen und Patrick Komoss erziehlte das 2:4. Den  letzten Treffer zum 2:5 Endstand erziehlte Christian Schumacher. 

 

MannschaftsaufstellungMatthias Döring, Andreas Horst, Deniz Eckinci, Benedigt Seng, Nils Lange, Patrick Komoss, Jakob Paul, Stefan Heupel, Timo Hahn, Adrian Münch, Christian Schumacher.

 

SfB I : FSG Villingen/Nonnenroth   0:2 (0:1)

 

In einem Spitzenspiel sah man in der ersten Halbzeit wenig Torraumszenen. Der Gast hatte in der 20. min. eine große Chance durch Sören Rupp und in der 30. min. Paul Henrik, die aber unser guter Torwart Dominik Herbert sicher hielt. In der 33. min. die erste Großchance von Kai Pförtner nach Pass von Ugur Ersentürk, die aber auch nichts brachte . In der 40. min. fiel dann das 0:1 durch Florian Schneider und das war auch der Pausenstand.

Die zweite Halbzeit lief für die Sportfreunde etwas besser. Man erspielte sich auch einige Chancen durch Kai Pförtner, sowie Thomas Rotärmel und in der 70. min. durch Ugur Ersentürk, der den Ball an den Aussenpfosten setzte, aber im großen und ganzen war die FSG uns überlegen in Punkto Kampf und auch in der Einstellung. So war es dann auch in der 90. min., als Sören Rupp das 0:2 erziehlte und die 3 Punkte mit nach Villingen/ Nonnenroth nahm.

 

Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Kai Pförtner, Markus Witzel, Marco Vollhardt, Jonas Jünger, Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Sven Roth, Sören Nilling, Julian Horst, Ugur Ersentürk, Soner Önalan, Marvin Sehrt, Pattrick Komoss, Adrian Münch, Jakob Paul. 

SfB I : SV Dorf Güll   6:1 (3:0)

 

Die ersten Minuten galten eigentlich Markus Witzel, aber es gelang Ihm kein Tor, aber auch der Gast konnte seine Chance in der 15. min. nicht nutzen. In der 33 min. war es dann soweit, als Thomas Rotärmel über das halbe Feld lief und den Ball zum 1:0 ins Tor setzte. In der 44. + 45. min. dann der Doppelschlag durch Marvin Sehrt und Guido Müller zum 3:0.

Die zweite Halbzeit  hatte gerade angefangen, da gelang Thomas Rotärmel auf Vorlage von Marc Krenschker das 4:0. Der Gast erziehlte in der 58 min. durch Nicolas Pinkel den 4:1 Anschlußtreffer. Der SFB spielte munter weiter und bekam in der 75. min. einen Faulelfmeter an Julian Horst, den Marco Vollhardt unhaltbar zum 5:1 verwandelte. Das letzte Tor in der 80 min. zum 6:1 erziehlte Soner Önalan auf Vorlage von Ugur Ersentürk, was auch der Endstand war.

 

Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Jonas Jünger, Markus Witzel, Marco Vollhardt, Soner Önalan, Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Sven Roth, Julian Horst, Marvin Sehrt, Guido Müller, Adrian Münch, Pattrik Komoss, Ugur Ersentürk.

SG Utphe/ Treis- H-Inh II -  SF Burkhardsfelden   1:5 (1:3)

 

Die SG ging schon in der 1. Min. durch Timm Gräf in Führung, aber schon in der 4. Min. hieß es 1:1 durch Marco Vollhardt, nach einem Freistoß. Solangsam kam der SFB ins Spiel und in der 10. Min. war es wieder Marco Vollhardt, der eine Vorlage von Thomas Rotärmel zum 1:2 ins Netz setzte und in der 35. Min. machte Marvin Sehrt das 1:3. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit spielte die SFB langsam weiter und Patrick Komoss setzte einen Freistoß eiskalt ins untere Eck zum 1:4. Das 1:5 war wieder ein Freistoß, den Marco Vollhardt in der 85. Min. versenkte und das war sein dritter Treffer in diesem Spiel.

 

Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Markus Witzel, Marco Vollhardt, Soner Önalan, Patrick Komoss, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Sven Roth, Julian Horst, Marvin Sehrt, Jakob Paul, Adrian Münch.

SfB I - FSG Queckborn/Lauter I  5:1 (2:1)

 

Die Sportfreunde hatten schon Lust auf Fußball, aber vom Gegner kam nicht viel, obwohl Chancen für die FSG da waren. Die erste nutzte auch Marvin Sehrt in der 07. min. und brachte die SFB mit 1:0 in Führung. Das 2:0 machte Kai Pförtner.
Die Gäste kamen dann auf 2:1 nach einem Fehler in der Abwehr heran. Mit diesem
Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit hatte kaum angefangen, da setzte Sören Nilling zum Schuß an und es hieß 3:1 für die SFB. In der 65. min. war es Marco Vollhardt, der den Torwart Jan Puchowski mit einem satten Schuß prüfte. In der 70. min. war es Patrick Komoss, der das 4:1 erziehlte und Marco Vollhard erhöht in der 75. min. auf 5:1 nach einer Ecke von Thomas Rotärmel zum Endstand.

 

Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Kai Pförtner, Markus Witzel, Soner Önalan, Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Sören Nilling, Julian Horst, Marvin Sehrt, Jonas Jünger, Marco Vollhard, Adrian Münch, Patrick Komoss, Nils Lange.

 TSV Hungen : SfB I   0:8 (0:1)

 

Die erste Halbzeit hatten die Sportfreunde schon große Chancen, aber auf das erste Tor mußte man bis zur 44. min. warten, ehe Soner Önalan das 0:1 erziehlte. In der zweiten Halbzeit war noch nicht lange gespielt und Sören Nilling erziehlte das 0:2 auf Flanke von Marvin Sehrt, in der 52. min. war es Soner Önalan, der das 0:3   erziehlte auf Vorlage von Sören Nilling. Das 0:4 machte Sören Nilling. Die Vorlage kam von Kai Pförtner. Die Sportfreunde waren jetzt nicht mehr zu halten und Markus Witzel machte seinen Doppelpack in der 70. min. und in der 75. min. zum 0:5 und 0:6. Dann war es der Spieler des Tages Sören Nilling, der in der 77. min. das 0:7 und in der 80. min. das 0:8 erziehlte, was der Endstand war.

 

Mannschaftsaufstellung : Matthias Döring, Kai Pförtner, Markus Witzel, Jonas Jünger, Soner Önalan (70. min. Nils Lange), Marc Krenschker, Thomas Rotärmel, Michael Günther, Sören Nilling, Julian Horst, Gabriel Ersoy (15. min. Marvin Sehrt)

FC Grüningen II : SfB I   0:4 (0:3)  

 

Die ersten 20 min. waren sehr schlecht von den Sportfreunden, aber man mußte sich erst an den Platz gewöhnen und auch an den starken Wind, obwohl die Sportfreunde schon sehr gute Torchancen hatten schon in der ersten min.  nach Freistoß von Patrick Komoss verpasste Thomas Rotärmel den Ball ins Tor zuschießen. Die Hausherren hatten eine Chance in der 7. Min., die aber Dominik Herbert sicher hielt, aber dann in der 10. Min. war es Patrick Komoss, der eine Flanke von Marvin Sehrt auch nicht im Tor unterbringen konnte, aber dann in der 33. min.  erziehlte Thomas Rotärmel das 1:0 nach einer schönen Vorlage von Marvin Sehrt. Das 2:0 in der 43. Min. erziehlte Gabriel Ersoy nach Flanke von Thomas Rotärmel. Das 3:0 in der 45. Min. erziehlte Michael Günther mit einem satten Schuß. Dann ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit das gleiche Spiel der FC baute immer mehr ab, die Torchancen häuften sich und in der 65. Min. war es wieder Gabriel Ersoy, der das 4:0 erziehlte. Die Sportfreunde spielten in der 2. Halbzeit besser, man hielt den Ball in den eigenen Reihen und man hatte noch einige Chancen, die aber der FC Torwart zunichte machte. 

 

Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Kai Pförtner (50. Min. Jonas Jünger), Soner Önalan, Gabriel Ersoy, Marc Krenschker, Michael Günther, Marvin Sehrt, Patrick Komoss (50.Min. Adrian Münch),Markus Witzel (52. Min. Jakob Paul), Thomas Rotärmel, Julan Horst

SfB I : FSG Garbenteich/Hausen II   7:1 (4:0)

 

Das Spiel fing schon in den ersten Minuten gut an , die Sportfreunde hatten schon in der 5. min. die erste Chance, doch Gabriel Ersey nutze sie aber nicht. Bereits eine min. später war es dann der gleiche Spieler, der eine Vorlage von Adrian Münch zum 1:0 ins Tor schoß. Die Sportfreunde machten jetzt Dampf und kamen in der 14. min. zum 2:0 durch Guido Müller und nur eine min. später war es Patrick Komoss der das 3:0 erziehlte und den 4:0 Halbzeitstand machte Guido Müller perfekt.

In der zweiten Halbzeit sah man von den Gästen nicht viel und so kamen die Sportfreunde immer besser ins Spiel und in der 53. min. war es Gabriel Ersey, der auf Vorlage von Patrick Komoss das 5:0 erziehlte. Das 6:0 erziehlte Sonar Önalan auf ein schönen Pass von Marco Vollhardt, welcher auch den in der 81. min. fälligen Elfmeter zum 7:0 in die Maschen setzte. Die Gäste waren auch noch einmal dran und kamen in der 90. min. durch Tobias Biskub zum Ehrentreffer, aber auch da half unsere Abwehr ein wenig mit. Im großen und ganzen war es ein ordentliches Spiel von allen Spielern.

Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Jakob Paul, Sonar Önalan, Marco, Vollhardt, Marc Krenschker, Kai Pförtner, Michael Günther, Patrik Komoss, Guido Müller, Adrian Münch, Gariel Ersoy, Nils Lange, Julian Horst, Sven Ruppel. 

SG Reiskirchen I : SfB I   1:4 (1:1)

 

Die ersten 30 Min. konnte die SG mithalten und ging auch durch Torjäger Michael Rinn auf Vorlage von Christian Nerlich mit 1:0 in Führung. Die Sportfreunde mußten bis zur 35. Min. warten, bis dann Patrick Komoss das 1:1 erziehlte, aber in der 40. Min. der nächste Schock für die Sportfreunde. Nach einem Faulspiel im Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt, aber Michael Rinn fand in Dominik Herbert seinen Meister.

In der zweiten Halbzeit kamen die Sportfreunde besser ins Spiel. Es wurde besser gespielt und auch richtig gekämpft. Die Mannschaft hatte den Trainer in der Halbzeitpause verstanden und so war es dann in der 65. Min. Manuel Wilhelm, der das 1:2 erziehlte. In der 66. Min. war es Marco Vollhardt, der das 1:3 erziehlte und das war noch nicht alles, denn in der 75. Min. spielte Marvin Sehrt den Ball zu Guido Müller, der den 1:4 Endstand erziehlte. Der gesamten Mannschaft gehört ein großes Lob : weiter so Jung`s.

 

Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Markus Witzel, Jakob Paul, Marco Vollhardt, Sven Ruppel, Marc Krenschker, Kai Pförtner, Michael Günther, Patrik Komoss, Guido Müller, Marvin Sehrt, Adrian Münch, Gabriel Ersoy, Nils Lange

SG Reiskirchen II : SfB II   1:3 (0:2)

 

Die Reserve der Sportfreunde machten ein gutes Spiel und hatte schon in der 3. Min. durch Roman Schnakenberg die erste Chance. In der 11. Min. erziehlte Manuel Wilhelm das 0:1 auf Vorlage von Rüdiger Knedla. In der 35. Min. gab es einen Elfmeter für die Sportfreunde, den Torjäger Marcel Nachtigall zum 0:2 verwandelte. Dann ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit wurden von der SG und von den Sportfreunden gute Chancen vergeben bis dann in der 80. Min. Oldy Enno Jaensch auf 1:2 verkürzte. Die Sportfreunde erzielten noch einen Treffer in der 90. Min. durch Roman Schnakenberg zum 1:3 Endstand. 

 

Mannschaftsaufstellung: Christian Schumacher, Deniz Ekinci, Rüdiger Knedla, Tim Schäfer, Bennedikt Seng, Roman Schnakenberg, Manuel Wilhelm, Jan Feurer, Soner Önalan, Nils Lange, Marcel Nachtigall, Andreas Horst, Marc Döring, Robin Schlosser, Benjamin Schlosser.

SG Obbornhofen/Bellersheim II : SfB I   0:0 (0:0)

 

In der ersten Halbzeit hatten die Sportfreunde mehr vom Spiel, obwohl keine zwingenden Torchancen dabei waren. In der 25. Min. war es Ugur Ersentürk, der den ersten Schuss auf das Tor setzte, aber der ging leider danneben. Die Sportfreunde hatten dann noch eine große Chance in der 35. Min., aber Ugur Ersentürk konnte den Elfmeter nicht verwandeln und so stand es 0:0 in der Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit hatten die SFB auch wieder mehr Spielanteile, aber was bringt das, wenn man keine Tore schießt und dann noch Glück hat, dass die SG nicht noch das 1:0 macht, was hätte passieren können. Der Schiedsrichter machte bei den unrümlichen Höhepunkten beide Augen zu, sonst hätte er gesehen, dass der Spieler Phillip Kalbfleisch dem SFB-Spieler einen Schlag versetzte. Was dann passierte, hat mit Fußball nichts zu tun und so schickte er den Spieler von den Sportfreunden und ein Spieler von der SG schon früher zum Duschen. Kurze Zeit später pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab.

 

Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Markus Witzel, Gabriel Ersoy, Soner Önalan, Sven Ruppel, Jakob Paul, Kai Pförtner, Michael Günther, Julian Horst, Ugur Ersentürk, Marvin Sehrt, Adrian Münch, Nils Lange, Roman Schnakenberg, Patrick Komoss.

SfB I : Sf Oppenrod   3:1 (2:1)

 

Die Sportfreunde aus Burkhardsfelden fingen sehr gut an und gingen schon nach 5 min. durch Gabriel Ersoy auf Vorlage von Soner Önalan mit 1:0 in Führung. In der 13. Min. war es wieder Gabriel Ersoy der aus 8 Metern abzog und das 2:0 erzielte. Der Gast aus Oppenrod stand meistens zu defensiv und so konnten Marco Vollhardt und Co. das Spiel aufbauen und Chancen erspielen, die aber leider vergeben wurden. Und so kam es, dass in der 25. Min. Torjäger Max Reising die eizige Chance nutzte und
das 2:1 erziehlte.

Die zweite Halbzeit hatte kaum begonnen und die Fans der SFB konnten wieder Jubeln, denn Soner Önalan erzielte das 3:1. Von nun an kamen die Gäste nur noch über Konter vors SfB-Tor, was aber wenig brachte. Die Sportfreunde hingegen hatten jetzt noch viele Chancen, aber diese wurden leichtsinnig vergeben. Gegen eine solche Mannschaft muß man einfach mehr Tore schießen, wenn auch der Torwart der Gäste

der beste Mann war. Es blieb dann bei einem mageren 3:1.

 

Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Markus Witzel, Soner Önalan, Marco Vollhardt, Gabriel Ersoy, Marc Krenschker, Kai Pförtner, Michael Günther, Julian Horst, Ugur Ersentürk, Marvin Sehrt, Adrian Münch, Nils Lange, Jakob Paul, Partrick Komoss

SfB I : SG Laubach/Ruppertsburg/Wetterfeld II   6:1 (0:1)

 

Die SG hatte in der 1. Min. schon viel Glück, als ein Gästespieler einen Schuß von Marco Vollhardt auf der Linie und in der 15. Min. der Gästetorwart einen weiteren Schuß von Marc Krenschker abwehren konnten. Der SG-Torsteher hielt

dann in der 19. Min. zwei Schüsse von Ugur Ersentürk großartig und zu allem
Entsetzen ging der Gast in der 21. Min durch Niklas Hisserich mit 0:1 in Führung. Das war auch gleich der Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit lief es für die Heupel-Truppe besser und Julian Horst erziehlte in der 60. Min. das 1:1. Nur 1 Min. später war es Marvin Sehrt, der das 2:1 erziehlte. Die SG konnte einfach nicht mehr mithalten und in der 66. Min. folgte das 3:1 durch Ugur Ersentürk. Das 4:1 erziehlte Marvin Sehrt und in der 77. Min. hieß es 5:1 für die Sportfreunde durch Jakop Paul. Einen schönen Treffer erziehlte Marc Krenschker zum 6:1 Entstand.

                    
Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Markus Witzel, Nils Lange, Marco Vollhardt, Jakob Paul, Marc Krenschker, Kai Pförtner, Michael Günther, Guido Müller, Julian Horst, Ugur Ersentürk, Adrian Münch.

SfB II : SG Laubach/Ruppertsburg/Wetterfeld   1:0 (0:0)

 

Die Sportfreunde mußten bis dato immer wieder mit einer anderen Mannschaft antreten, aber alle Achtung, was diese Burschen leisten und daran kann man sehen, daß jung und alt passt. Die Reserve siegte mit 1:0 und wer war der Torschütze - natürlich Oldi Otti Münch in der 65. Min. mit einem Super-Kopfballtreffer.

 

Mannschaftsaufstellung: Matthias Döring, Deniz Ekinci, Stefan Heupel, Marc Döring, Roman Schnakenberg, Bennedikt Seng, Andreas Horst, Jan Feurer, Patrick Komoss, Adrian Münch, Gabriel Ersoy, Jakob Eva, Ottmar Münch, Frank Moor.

FSG Villingen-Nonnenroth : SfB I   1:0 (0:0)

 

In der ersten Halbzeit sah man fast keine Torraumszenen. Das Spiel fand meistens im Mittelfeld statt. Es gab eine große Torchance in der 41. Min. für die FSG, aber die konnte auch nicht genutzt werden und so ging man mit 0:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit hatten die Sportfreunde die erste Chance, aber die Flanke von Ugur Ersentürk konnte Julian Horst nicht im Tor unterbringen. Die Sportfreunde hatten Glück, dass Torwart Dominik Herbert in der 70. Min. eine Superparade zeigte und dass man nicht schon 1:0 hintenlag, aber es kam so, wie es kommen mußte, denn in der 90. Min. sah Marco Vollhardt die gelb-rote Karte und nach dem anschliessenden Eckball hieß es 1:0 für die FSG durch Henrik Paul.


Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Markus Witzel, Marco Vollhardt, Sven  Ruppel, Marc Krenschker, Kai Pförtner, Michael Günther, Marvin Sehrt, Julian Horst, Ugur Ersentürk, Guido Müller, Jakob Paul, Soner Önalan, Nils Lange, Adrian Münch, Benedikt Seng.

SV Dorf-Güll I : SfB I   0:6 (0:3)

 

Schon in der ersten Minute gingen die Sportfreunde mit 0:1 durch Marc Krenschker  in Führung und zeigten gleich wer der Herr im Hause ist. Die Sportfreunde zeigten in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel und so folgte dann in der 15. Min. das 0:2 durch Markus Witzel nach einem Doppelpaß mit Julian Horst. In der 30. Min. war es Sven Ruppel, der, nach einer schönen Vorlage von Julian Horst, das 0:3 erziehlte. Die SFB hatte noch einige Chancen, aber sie wurden leichtsinnig vergeben.
In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel schlechter und die SFB tat sich schwer. So mußte mann bis zur 60. Min. warten bis Guido Müller aus 25 Metern ein schönes Tor zum 0:4 gelang. Die Hausherren waren einfach zu harmlos, sowie die Abwehr um Marco Vollhardt und Co.zu sicher. In der 70. Min.und in der 87. Min. war es Ugur Ersentürk der das 0:5 und das 0:6 erziehlte, was auch den Endstand darstellte.

Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Markus Witzel, Marco Vollhardt, Sven Ruppel, Marc Krenschker, Kai Pförtner, Michael Günther, Marvin Sehrt, Julian Horst, Ugur Ersentürk, Guido Müller, Soner Önalan.

SV Dorf-Güll II : SfB II   1:3 (1:0)

 

Auch die Reserve der Sportfreunde setzte den Siegeszug fort, wenn man bedenkt, dass fast immer eine andere Mannschaft spielt und dass etliche Spieler von den AH aushelfen. Ein Lob für diese Leistung. Die Sportfreunde hatten die erste große Chance, aber diese wurde von Marcel Nachtigall vergeben. In der 35. Min. folgten zwei ganz große Paraden von 'Katze' Matthias Döring, der diese Großchancen zunichte machte. In der 40. Min. gab es einen Elfmeter für die SFB, aber Patrick Komoss vergibt. Die Hausherren hatten sich ihre Chance für das Ende der ersten Halbzeit aufgehoben und man ging mit 1:0 in Führung.
Die Sportfreunde kamen in der zweiten Halbzeit aus der Kabine, um zu gewinnen und in der 65. Min. erziehlte Marcel Nachtigall das 1:1. In der 68. Min. erzielte  Patrick Komoss das 1:2 und in der 80. Min. war es wieder der Top-Torjäger Marcel Nachtigall mit einem Treffer zum 1:3 Endstand.

Mannschaftsaufstellung: Matthias Döring, Andreas Horst, Deniz Ekenci, Nils Lange, Jan Feurer, Manuel Wilhelm, Andy Hengel, Benedikt Seng, Stefan Heupel, Frank Mohr, Marcel Nachtigall.


SfB I : SG Utphe/Inheiden II   7:0 (4:0)

 

Auch die SG konnte die Sportfreunde in ihrem Torrausch nicht stoppen und so lag man schon nach 10 min. durch unseren Torjäger Ugur Ersentürk mit 1:0 in Rückstand und 1 Min. später war es Marvin Sehrt der eine große Chance nicht verwerten konnte. Die Sportfreunde ließen nicht locker und Soner Önalan köpfte nach einem Eckball von Guido Müller den Ball zum 2:0 ins Netz, das 3:0 machte Marco Vollhardt in der 14. Min. mit einer tollen Leistung und in der 38. Min. war es Guido Müller der mit einem tollen Schuß das 4:0 erziehlte. Die Sportfreunde ließen auch in der 2. Halbzeit nicht nach und man spielte ein tollén Fußball und das Toreschießen wurde auch nicht vergessen so wie in der 55. Min. Julian Horst der eine tolle Vorlage von Ugur Ersentürk

 zum 5:0 einnetzte. Die letzten beiden Tore erziehlte in der 75. Min. Guido Müller und in der 87. Min. war es Sven Ruppel zum 7:0 Endstand.

 

Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Markus Witzel, Soner Önalan, Marco Vollhardt, Jakob Paul, Marvin Sehrt, Sven Ruppel, Michael Günther, Julian Horst, Ugur Ersentürk, Guido Müller, Nils Lange, Bennedikt Seng, Patrick Komoss.

SfB II : FC Besa Giessen II   4:2 (1:1)

 

Die Reserve der Sportfreunde hatten nur noch Elf Spieler und von der Mannschaft waren zwei Spieler gleich verletzt aber diese Mannschaft schlug sich ganz gut und man schickte Besa mit einer 4:2 Niederlage nach Hause. Die Tore der Sportfreunde erziehlten Patrick Komoss 1 Tor und Manuel Wilhelm 3 Tore. 

 

Mannschaftsaufstellung: Matthias Döring, Andreas Horst, Tim Schäfer, Patrick Komoss, Esoy Gabriel, Benjamin Schlosser, Jan Feurer, Nils Lange, Manuel Wilhelm, Robin Schlosser, Ottmar Münch.

SG Queckborn/Lauter I : SfB I   0:8 (0:2)

 

Die Sportfreunde machten in Queckborn ihr bestes Spiel in der Runde, es wurde guter Fußball gespielt und die Zuschauer konnten sich mit den Spielern über den hohen Sieg freuen. Die Heimmannschaft war einfach zu schwach und so hatten die SFB in der 10. Min. durch Ugur Ersentürk auf Vorlage von Julian Horst die erste Chance. In der 35. Min. bekam ein FSG Spieler den Ball an die Hand und den Freistoß setzte Marco Vollhardt zum 0:1 ins Netz, das 0:2 erziehlte Ugur Ersentürk die Vorlage gab Michael Günther in der 40. Min. für die SFB mit diesen Ergebnis ging es in die Pause.

Die Sportfreunde spielten in der zweiten Halbzeit munter weiter und in der 48. Min. wurde Ugur Ersentürk im Strafraum gelegt und es gab Elfmeter und den donnerte Marco Vollhardt zum 0:3 ins Netz. Das 0:4 machte Guido Müller auf Flanke Julian Horst und auch das 0:5 bereitete Markus Witzel für Guido Müller vor und so war es dann in der 85. Min. Marc Krenschker der mit einem schönen Tor das 0:6 erziehlte. Sven Ruppel machte das 0:7 in der 87. Min. In der 90. Min. erziehlte Guido Müller noch den Endstand von 0:8. 

                        
Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Michael Günther, Marco Vollhardt, Jakop Paul, Julian Horst, Marc Krenschker, Sven Ruppel, Soner Önalan, Thomas Rotärmel, Guido Müller, Ugur Ersentürk, Marvin Sehrt, Markus Witzel, Bennedikt Seng.

SG Queckborn/Lauter II : SfB II   0:3 (0:1)

 

Die Reserve der Sportfreunde hatte Personalmangel und so mußten Spieler von den AH aushelfen, um eine Mannschaft auf die Beine stellen zu können. Die Burkhardsfeldener Mannschaft machte das bessere Spiel und so ging man in der 18. Min. durch Marcel Nachtigall mit 0:1 in Führung, was auch der Pausenstand war. 

Die zweite Halbzeit spielten die Sportfreunde so weiter und kamen in der 55. Min. durch Jakob Eva zur 0:2 Führung und Marcel Nachtigall machte das 0:3 in der 85. Min. und mit diesem Ergebniss wurde das Spiel abgepfiffen.

 

Mannschaftsaufstellung: Matthias Döring, Denniz Ekinci, Andreas Horst, Jakop Eva, Bennedikt Seng, Jan Feurer, Robin Schlosser, Marcel Nachtigall, Benjamin Schlosser, Ottmar Münch, Patrik Komoss, Markus Jäger.

SG Rüddingshausen/Londorf I : SfB I   1:2 (0:1)

 

Die Sportfreunde mußten bei der SG antreten und man konnte sich auf ein Kampfspiel einstellen, aber die erste Chance hatte Michael Günther, jedoch konnte der Torwart den Ball noch gut halten. Die Heupel-11 versuchte zwar ein Tor zu machen, aber man mußte bis zur 32. Min. warten bis dann Ugur Ersentürk auf Zuspiel von Julian Horst das 0:1 erziehlte und mit dieser Führung ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit fing gut an und Ugur Ersentürk erziehlte in der 47. Min. die 0:2 Führung. In der 52. Min. hieß es nur noch 1:2 und von nun an wurden die Hausherren immer stärker und man konnte am Schluß froh sein, dass die 3 Punkte mit nach Burkhardsfelden gingen, aber auch solche Punkte zählen.

                         
Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Kai Pförtner, Marco Vollhardt, Michael Günther, Julian Horst, Guido Müller, Thomas Rotärmel, Soner Önalan, Ugur Ersentürk, Marc Krenschker, Sven Ruppel, Jakob Paul, Marcel Nachtigall, Benedikt Seng.

SV Langd I : SfB I   4:5   (2:4)

Tore: Ugur Ersentürk 2x, Soner Önalan, Michael Günther, Guido Müller

 

Die Sportfreunde fingen sehr gut an, als in der 2. min. die Fans der Sportfreunde sich schon freuen konnten, denn nach einer Flanke von Kai Pförtner netzte Soner Önalan zum 0:1 ein. In der 12. min. hieß es schon 0:2 durch Michael Günther. Die Langder ließen nicht locker und kammen in der 15. min. durch Thomas Kneidel zum 1:2 Anschlusstreffer, aber dann kam Ugur Ersentürks großer Auftritt und er erziehlte
in der 15. und 16. min. das 3:1 und das 4:1, aber die Heimelf kam noch in der 45. min. durch Mirsad Islamagic zum 2:4 Halbzeitstand.

Die Heupel-Truppe kam in der 2. Halbzeit schlecht ins Spiel und so hieß es in der 55. min. durch Mirsad Islamagic 3:4, jedoch in der 75. min. war es Guido Müller, der das 3:5 erziehlte. Der SV Langd bekam in der 83. min. noch ein Elfmeter, den konnte unser Torwart Dominik Herbert abwehren, aber denn Nachschuß konnte er nicht halten und es hieß 4:5 für die Sportfreunde. Der SV Langd war ein starker Gegner. Da muß mann erst einmal gewinnen und das haben der Trainer und die Mannschaft gefordert und es ist gelungen. 

                        
Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Kai Pförtner,Michael Günther, Marco Vollhardt, Sven Ruppel, Marc Krenschker, Soner Önalan, Thomas Rotärmel, Julien Horst,Guido Müller, Markus Witzel, Jakob Paul, Ugur Ersentürk.

SfB I : FC Grüningen II   10 : 0

Tore: Ugur Ersentürk 5x, Soner Önalan 2x, Guido Müller, Michael Günther, Marco Vollhardt

 

Der FC Grüningen war ein schwacher Gegner und gegen so eine Mannschaft müssen auch Tore fallen und das gelang auch den Sportfreunden. Die SfB ging schon in der 5. min. durch Ugur Ersentürk auf Vorlage von Soner Önalan mit 1:0 in Führung. In der 6. min. hatten die Gäste die einzigste Chance, aber Stefan Celik vergibt. Die Sportfreunde erhöhten in der 10. min. auf 2:0 durch Soner Önalan auf Vorlage von Julian Horst. In der 12. min. war es Ugur Ersentürk, der das 3:0 erziehlte und in der 13. min. war es Guido Müller der das 4:0 erziehlte. Die Sportfreunde ließen nicht locker und in der 20. min. spielte Thomas Rotärmel auf Soner Önalan, der zum 5:0 einnetzte. In der 27. min. verschoß Ugur Ersentürk noch einen Elfmeter, als  Guido Müller im Strafraum gelegt wurde. Mit diesem Ergebnis ging es in die  Halbzeitpause.

Anfangs der zweiten Halbzeit kam Ugur (Hugo) Ersentürks großer Auftritt. Er erzielte die folgenden 3 Tore in der 50. min. zum 6:0, in der 52. min zum 7:0 und in der 55. min. zum 8:0Zwischenstand. In der 70 min. gab Guido Müller die Vorlage zum 9:0 durch Michael Günther. Den letzten Treffer erziehlte Marco Vollhardt in der 80. min. zum 10:0 Endstand.

 

Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Markus Witzel, Soner Önalan, Marco Vollhardt, Marc Krenschker, Kai Pförtner, Michael Günther, Thomas Rotärmel, Julian Horst, Ugur Ersentürk, Guido Müller, Bennedikt Seng, Jakob Paul, Nils Lange

SV Langd II : SfB II   1:5   (0:1)

Tore: Marcel Nachtigall 2x, Esoy Gabriel, Adrian Münch, Jan Feurer

 

Die Reserve von Langd hatte die erste große Chance in der 5. min., aber die konnte
Christian Schumacher zunichte machen. Besser machte es in der 30. min. Marcel Nachtigall, der einen Elfmeter verwandelte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit hatte kaum angefangen und in der 47. min. hieß es 0:2 durch Marcel Nachtigall. Die Reserve der Sportfreunde hatte noch gute Chancen, aber erst in der 55. min. war es Ersoy Gabriel der das 0:3 erziehlte und die Heimmannschaft kam in der 60. min. zum 1:3 Anschlußtreffer . Die letzten 15 min. machte die SFB-Reserve noch einmal Dampf und so erziehlte in der 80. min. Adrian Münch das 1:4 und Jan Feurer machte in der 82. min. den 1:5 Endstand. 

                    
Mannschaftsaufstellung: Christian Schumacher, Patrick Komoss, Nils Lange, Jan Feurer, Andy Hengel, Esoy Gabriel, Benedigt Seng, Marcel Nachtigall, Adrian Münch, Deniz Ekinci, Jakob Eva, Jakob Paul, Marvin Sehrt.

SfB I : TSV Hungen II   3:0   (2:0)

Tore: Sven Roth, Ugur Ersentürk, Guido Müller

 

Das Spiel in der ersten Halbzeit gegen Hungen`s Reserve fand meißt in der Hungener Hälfte statt, aber ein Tor wollte nach den vielen Chancen einfach nicht fallen.So mußte man bis zur 30. Min. warten, als nach einen Einwurf von Julian Horst auf Sven Roth, der dann das 1:0 erziehlte. Die Sportfreunde spielten immer weiter und Hungens Torwart konnte sich etliche Male auszeichnen, aber gegen den Schuß von Ugur Ersentürck auf Vorlage von Thomas Rotärmel war er machtlos und es hieß 2:0 für die Sportfreunde.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Spiel Chancen wurden vergeben und unser  Torwart hatte einen ruhigen Abend In der 60. Min. wurde Ugur Ersentürck im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt,    aber Marco Vollhardt konnte den Ball nicht im Tor unterbringen. Die Hungener
Mannschaft stand einfach nur hinten drin und gegen solche Gegner tut man sich schwer, aber dann gab es doch noch einen Treffer in der 90. Min. den 3:0 Endstand durch Guido Müller.

                
Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Jakob Paul, Michael Günther, Marco Vollhardt, Sven Ruppel, Marc Krenschker, Sona Önalan, Ugur Ersentürk, Sven Roth, Thomas Rotärmel, Julian Horst, Gabriel Ersoy, Adrian Münch, Guido Müller, Patrik
Komoss.

SfB I : SG Ettingshausen/Bessingen/Langsdorf II   2:1   (1:0)

Tore: Ugur Ersentürk, Thomas Rotärmel

 

Die Sportfreunde fingen sehr gut an und man hatte auch die erste Chance, aber Thomas Rotärmel konnte die Vorlage von Guido Müller nicht verwerten. Die FSG kam in der 15. min. durch Florian Bornmann zu der ersten Chance, aber auch er vergibt. Nicht besser machte es SFB Spieler Ugur Ersentürk, denn auch der konnte die Chance nicht nutzen. Bis dann in der 35. min. Ugur Ersentürk nach einem Abpraller den Ball zum 1:0 im Netz unterbrachte.

Die zweite Halbzeit, das gleiche Spiel, in der 55. min. eine große Torgelegenheit von Sven Roth nach Flanke von Adrian Münch, aber auch er vergibt. In der 65. min, nach guter Ecke von Ugur Ersentürk, konnte Müller den Ball nicht im Tor unterbringen. Die FSG hatte in der 67. min. durch den Spieler Sebastian Schäfer eine Möglichkeit, aber auch er konnte sie nicht nutzen. Die Heupel-Truppe mußte noch ein wenig zulegen und so war es dann Thomas Rotärmel, der das 2:0 auf Vorlage von Guido Müller erzielte. Auch die Gäste kamen noch zu ihrem Tor. In der 90. min. war es Florian Bornmann, der das 2:1 erziehlte. Bester Spieler bei den Gästen war Henrik Gröbel, der alles hielt, was zu halten war.

 

Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Jakob Paul, Julian Horst, Adrian Münch,  Sven Ruppel, Marc Krenschker, Sven Roth, Soner Önalan, Thomas Rotärmel, Guido Müller, Ugur Ersentürk, Gabriel Ersoy , Nils Lange, Benedigt Seng

SfB II : BW Giessen II   6:0   (4:0)

Tore: Arben Dezemaili 2x, Ottmar Münch, Ersoy Gabriel, Sven Roth, Matthias Döring

 

Schon nach 5 min. ging die Res. der Sportfreunde nach gutem Pass von Arben Dezemaili auf Oldi Otti Münch mit 1:0 in Führung. Das 2:0 in der 6. min. und das 3:0 in der 8. min. machte Arben Dezemaili selbst. Die Sportfreunde zeigten ein gutes  Spiel und so war es dann in der 16. min. Esoy Gabriel, der das 4:0 erziehlte mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Die Sportfreunde machten in der zweiten Halbzeit nicht mehr so viel, aber man mußte bis zur 70. min. warten, ehe dann Sven Roth das 5:0 erziehlte, aber es war noch nicht alles, denn in der 85. min. wurde Oldi Münch im Strafraum vom Torwart gelegt. Der Schiedsrichter pfiff Elfmeter und jetzt kam Torwart Matthias "Rübe" Dörings großer Auftritt und die Fans foderten lautstark, dass er den Elfmeter schießen sollte und er tat es. Der Ball landete unhaltbar zum 6:0 Endstand im Netz. 

                    
Mannschaftsaufstellung: Matthias Döring, Deniz Ekinci, Arben Dezemaili, Benedikt Seng, Nils Lange, Esoy Gabriel, Andreas Horst, Marc Döring, Sven Roth, Christian Schuhmacher, Ottmar Münch.

FSG Garbenteich/Hausen II : SfB I   0:2 (0:1)

Tore: Kai Pförtner, Sven Ruppel

 

Die Sportfreunde mußten bei dem heißen Wetter in Garbenteich/Hausen antreten, was auch manchen Spieler zu Schaffen machte, aber trotzdem gingen die Sportfreunde in der 8. min durch Kai Pförtner, nach Zuspiel von Guido Müller, mit 0:1 in Führung. Die SFB hatte in der ersten Halbzeit die eine oder andere Chance durch Guido Müller oder durch Ugur Ersentürk, aber ein Tor wollte nicht mehr fallen.

In der 2. Halbzeit wurde das Spiel auch nicht besser. Unser Torwart hatte nicht viel zu halten, weil die Abwehr gut stand und so mußte man bis zur 75. min warten, als Sven Ruppel das 0:2 auf Vorlage von Jakob Paul erziehlte, was auch der Endstand war.

                   
Mannschaftsaufstellung: Dominik Herbert, Soner Önalan, Julian Horst, Marco Vollhardt, Sven Ruppel, Marc Krenschker, Kai Pförtner, Michael Günther, Thomas Rotärmel, Guido Müller, Ugur Ersentürk, Jakob Paul, Marvin Sehrt, Adrian Münch.

VfL Muschenheim I : SfB I   0:3 (kampflos)

 

 

VfL Muschenheim II : SfB II   5:3   (1:2)

Tore: Marcel Nachtigall 3x

 

In der 12. min gingen die Sportfreunde durch Marcel Nachtigall mit 0:1 in Führung. In der 20. min erziehlte der VFL das 1:1 und in der 35. min. hieß der Torschütze wieder Marcel Nachtigall, der die Sportfreunde erneut in Führung brachte.

In der zweiten Halbzeit sah man wenig Fußball, aber der VFL erziehlte in der 55. min das 2:2 und in der 70. min ging der VFL mit 3:2 in Führung. Die Hausherren ließen nicht locker und erziehlten in der 80. min das 4:2, aber die Sportfreunde kamen wieder durch Marcel Nachtigall in der 85. min zum 3:4 heran, mussten aber in der 91. min das 5:3 für den VFL hinnehmen, was auch der Endstand war.

SfB I : TSG Reiskirchen I   3:1

Tore: Marc Krenschker, Guido Müller, Ugur Ersentürk

 

n der ersten Halbzeit war es ein annehmbares B Klassen-Spiel, die Sportfreunde hatten die ersten Torchancen einmal durch Sven Ruppel und eine durch Thomas Rotärmel, aber der Ball ging einfach nicht ins Tor. Die SG hätte in der 28. min. führen können, aber der SG Spieler schoss neben das Tor und so ging man mit 0:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit kamen die Sportfreunde besser ins Spiel und in der 50. min. war es Marc Krenschker der nach einer Ecke von Guido Müller das 1:0 erziehlte, eine Min. später war es Guido Müller, der eine Flanke von Thomas Rotärmel zum 2:0 einköpfte. Die SG ließ immer mehr nach und so war es in der 72. min. Ugur Ersentürk mit einer guten Einzelleistung, der das 3:0 erziehlte und in der 80. min kam die SG durch Viktor Wissner zum 3:1 Endstand.

                     
Mannschaftsaufstellung: Dominic Herbert, Julian Horst, Michael Günther, Markus Witzel, Kai Pförtner, Guido Müller, Marc Krenschker, Sven Ruppel (80. min. Jakob Paul), Ugur Ersentürk, Thomas Rotärmel, Marvin Sehrt (70. min. Patrik Komoss), Adrian Münch

 

SfB II : TSG Reiskirchen II   3:2

Tore: Manuel Wilhelm 3x

 

Die Sportfreunde Reserve machte in dieser Aufstellung ihr erstes Spiel und es war ein harter Kampf mit der Luft und mit dem Gegner, denn der ging in der 30. min. durch David Ruttenberg mit 0:1 in Führung, aber in der 50. min. war es Manuel Wilhelm, der das 1:1 erziehlte. Die SG ging in der 60. min. durch Johannes Estreich erneut mit 1:2 in Führung, aber Super Manuel Wilhelm erziehlte in der 61. min. das 2:2 und in der 70. min. den 3:2 Siegtreffer.

 

Mannschaftsaufstellung: Kristian Schuhmacher, Deniz Ekinci, Andy Horst, Jakob Paul, Benedikt Seng , Gabriel Ersoy, Manuel Wilhelm, Jan Feurer, Andre Hengel, Marcel Nachtigall, Timo Hahn, Jakob Eva.

Saisonauftakt Saison 2012/2013

Die Sportfreunde haben schon vor Wochen mit dem Training begonnen und die Spieler machten auch regen Gebrauch sich am Training zu beteiligen. Trainer Stefan Heupel war bisher mit allen Spielern, die zu den Sportfreunden gekommen sind, sehr zufrieden.

Die Sportfreunde hatten in der Vorbereitung 2 Spiele. Das erste ging gegen die TSG Leihgestern mit 1:4 verloren und das zweite wurde gegen SG Ruppertsburg/ Laubach II 8:2 gewonnen.

Die Sportfreunde wurden am 25.07.2012 zu einem Turnier des SV Saasen eingeladen, wo man sich mit einem 4 Platz zufrieden geben mußte.

 

TSG Leihgestern : SfB            4:1

SG Ruppertsburg/Laubach II   8:2

 

Turnier des SV Saasen

SfB : SV Saasen                    2:0

SfB : TSV Rödgen                  2:4 (Tore: M.Nachtigall, T.Rotärmel)

(von Gottfried Schepp)

Aktuelles

 Fussball

 

 

 

SfB I : TSV Langgöns II

10 : 0

Tore: 

Kevin Schiffmann 4x

Julian Horst 3x

Kai Pförtner

Lukas Turschner

Jens Rasch

 

SfB II : VfR Lich II

4 : 2

Tore: 

Sven Roth 2x

Alexander Magel

Fabian Just

Leichtathletik

Tag des Kinderturnens

SfB-Skifreizeit

Januar 2018